Teilnehmende Museen 2018

Berlinische Galerie © Nina Straßgütl

Berlinische Galerie

Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

Berlinische Galerie

Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

Die Sammlung der Berlinischen Galerie / Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur umfasst Kunst aus Berlin von 1880 bis 1980 – von der Malerei der Kaiserzeit über Werke des Expressionismus und der osteuropäischen Avantgarde bis hin zur Architektur der Nachkriegsmoderne und der Heftigen Malerei der 80er Jahre. Zur Langen Nacht der Museen gestalten wir eine Tape-Art-Installation und geben vielfältige Einblicke in unsere Sammlung und die Sonderausstellung .„Loredana Nemes. Gier Angst Liebe. Fotografien 2008–2018"

Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124-128
10969 Berlin
www.berlinischegalerie.de

Anfahrt

Bus 248, Bus N42

R4
Bröhan-Museum Martin Adam

Bröhan-Museum

Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus

Bröhan-Museum

Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus

Seinen Namen erhielt das Bröhan-Museum von seinem Gründer Karl H. Bröhan, der seine Privatsammlung dem Land Berlin schenkte. Heute ist das Museum ein Muss für Freunde des Jugendstils, Art déco und Funktionalismus! In der Langen Nacht der Museen blicken wir auf die revolutionären 68er. Welche Auswirkungen die Bewegung auf Design und Gestaltung hatte, zeigt die Doppelausstellung „2 x 68“.

Bröhan-Museum
Schloßstraße 1a
14059 Berlin
www.broehan-museum.de

Anfahrt

Bus 109, Bus 309, Bus M45

R3 R7
DDR Museum © DDR Museum

DDR Museum

DDR Museum

Geschichte lebendig und interaktiv: Das DDR Museum in Berlin widmet sich dem Leben in der DDR. Hier erleben Sie ostdeutsche Geschichte hautnah. Aktuell zeigt das Museum die Sonderausstellung „Liebe, Sex und Sozialismus".

DDR Museum
Karl-Liebknecht-Straße 1
10178 Berlin
www.ddr-museum.de

Anfahrt

Bus 100, Bus 200, Bus N2, Tram 12, Tram M1

R1
Deutsches Currywurst Museum Berlin © Deutsches Currywurst Museum Berlin

Deutsches Currywurst Museum Berlin

Deutsches Currywurst Museum Berlin

Wussten Sie, dass die Currywurst in den 40er Jahren in Berlin erfunden wurde? Im Deutschen Currywurst Museum dreht sich alles um die beliebte Wurstspezialität. In der Imbissbude, der Gewürzkammer und auf dem bequemen Wurstsofa werden Geheimnisse rund um den Kultimbiss gelüftet. Machen Sie mit beim Currywurst-Quiz und probieren Sie mal!

Deutsches Currywurst Museum Berlin
Schützenstraße 70
10117 Berlin
currywurstmuseum.com

Anfahrt

Bus M29, Bus N6, U-Bhf Kochstraße/Checkpoint Charlie (U6)

R4
Deutsches Spionagemuseum ©Deutsches Spionagemuseum Berlin

Deutsches Spionagemuseum

Deutsches Spionagemuseum

Das im vergangenen Jahr umfassend umgestaltete Spionagemuseum bietet einen einzigartigen Einblick in das Schattenreich der Spionage. Die Besucherinnen und Besucher erkunden die raffinierten bis skurrilen Methoden dieses Metiers in einer multimedialen und interaktiven Zeitreise: von der Antike bis in die Gegenwart – mitten in der Hauptstadt der Spione.

Deutsches Spionagemuseum
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
www.deutsches-spionagemu…

Anfahrt

Bus M41, Bus M85, S + U Bhf Potsdamer Platz (S1, S2, S25, U2)

R1 R5
Georg Kolbe Museum © Georg Kolbe Museum / Enric Duch

Georg Kolbe Museum

Georg Kolbe Museum

Inmitten eines märchenhaften Gartens liegt das Georg Kolbe Museum mit dem Wohn- und Atelierhaus des Künstlers von 1928/29. Das Ensemble ist ein eindrucksvolles Zeugnis des Neuen Bauens in Berlin. In der aktuellen Sonderausstellung „Volker März – Der Affe fällt nicht weit vom Stamm“ stellt der Berliner Künstler (*1957) provozierende Fragen an unsere Geschichte und Gegenwart. Als begehbares Gesamtkunstwerk aus Skulpturen, Malereien, Performances und Musikvideos hat Volker März eine private, teils humorvolle, stets politische Ikonografie geschaffen, die sich aus einem Universum von Zitaten und Bildern nährt. Das Café K freut sich auf Ihren Besuch.

Georg Kolbe Museum
Sensburger Allee 25
14055 Berlin
www.georg-kolbe-museum.de

Anfahrt

Bus 218, Bus M49, Bus X34, Bus X49, S-Bhf Heerstraße (S3, S5, S7, S75)

R7
Museum für Kommunikation Berlin © MSPT / Hagen Wiemann

Museum für Kommunikation Berlin

Museum für Kommunikation Berlin

Friede, Freude, Eierkuchen – erlebt eine musikreiche Langen Nacht im Museum für Kommunikation Berlin!

Museum für Kommunikation Berlin
Leipziger Straße 16
10117 Berlin
www.mfk-berlin.de

Anfahrt

Bus 200, Bus 265, Bus M48, U-Bhf Mohrenstraße (U2), U-Bhf Stadtmitte (U6)

R4
Museum in der Kulturbrauerei © Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland / Axel Thünker

Museum in der Kulturbrauerei

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Museum in der Kulturbrauerei

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Wie sah der Alltag in der DDR aus? Auf 600 Quadratmetern präsentiert das Museum in der Kulturbrauerei Dokumente, Film- und Tonaufnahmen und rund 800 Originalobjekte zum Alltag in der DDR. Die aktuelle Wechselausstellung beleuchtet die 68er-Studentenrevolte in West-Berlin in eindrücklichen Fotografien, die während und nach dieser Zeit entstanden.

Museum in der Kulturbrauerei
Knaackstraße 97
10435 Berlin
www.hdg.de/berlin/museum…

Anfahrt

Tram 12, Tram M1, Tram M10, U-Bhf Eberswalder Straße (U2)

Schloss Britz

Schloss Britz

Schloss Britz

Das prächtige Gutshaus, Schloss Britz, im Berliner Bezirk Neukölln wurde 1706 erbaut und später verändert. Im 18. Jahrhundert war es im Besitz hochrangiger preußischer Hofbeamter und Staatsminister. Seine Blütezeit erlebte es unter Ewald Friedrich Graf von Hertzberg (1725–1795), der hier ein Mustergut etablierte und zahlreiche Neuerungen in der Landwirtschaft einführte. Der Gutshof, der kleine See, der Dorfanger und die Dorfkirche mit dem klassizistischen Anbau, den Hertzberg als Familiengruft errichten ließ, sind noch erhalten. Seine heutige Gestalt erhielt das Gutshaus 1880, als der damalige Besitzer die Fassade im Neorenaissance-Stil erneuern ließ und einen Turm hinzufügte. Die historischen Räume im Erdgeschoss veranschaulichen die Wohnkultur der Gründerzeit. Der Rundgang führt durch ein Herren- und ein Damenzimmer, ein Jagdzimmer, einen Konzertsaal und ein Terrassenzimmer. Sehenswert ist auch der hinter dem Schloss gelegene Park, der im Stil der Jahrhundertwende rekonstruiert wurde. Darüber hinaus werden in Schloss Britz Sonderausstellungen in Zusammenarbeit mit internationalen Museen gezeigt und Konzerte und Lesungen veranstaltet. In diesem Jahr ist es Station einer der Kieztouren, der Kieztour 4, die um 18 Uhr und um 21 Uhr am Kulturforum startet. Karten für die Kieztouren erhalten Sie ausschließlich im Voraus. Weitere Informationen hier.

Schloss Britz
Alt-Britz 73
12359 Berlin
www.schlossbritz.de

Anfahrt

Bus Fulhamer Allee (M44, M46), U-Bhf Parchimer Allee (U7)

Schwules Museum

Schwules Museum

Schwules Museum

Das Schwule Museum befasst sich mit lesbischen, schwulen, trans*iden tischen, bisexuellen und queeren Lebensgeschichten und Themen in Geschichte, Kunst und Kultur. Die aktuelle Sonderausstellung „Radikal– Lesbisch – Feministisch“ zeigt die Geschichte der ersten offensiven feministischen Lesbengruppe der 70er-Jahre in der BRD. Gaby Tupper, die derzeitige*r MISS*ter CSD, gibt sich zur Langen Nacht die Ehre!

Schwules Museum
Lützowstraße 73
10785 Berlin
www.schwulesmuseum.de

Anfahrt

Bus 100, Bus 106, Bus 187, Bus M29, Bus N26

R3
Stiftung Brandenburger Tor – Max Liebermann Haus

Stiftung Brandenburger Tor – Max Liebermann Haus

Stiftung Brandenburger Tor – Max Liebermann Haus

Benannt nach dem berühmten Berliner Maler Max Liebermann, der hier von 1892 bis 1935 lebte, ist das Gebäude seit dem Jahr 2000 Sitz der Stiftung Brandenburger Tor. Diese widmet sich der ästhetischen Bildung an Schulen, veranstaltet Ausstellungen und initiiert Kulturdebatten und Projekte zu Liebermanns Welt und zu Berlin als internationale Kunst- und Künstlerstadt. Die aktuelle Sonderausstellung gibt Einblick in den umfassenden Zeichnungs- und Gedankenkosmos der Künstlerin Nanne Meyer.

Stiftung Brandenburger Tor – Max Liebermann Haus
Pariser Platz 7
10117 Berlin
www.stiftungbrandenburge…

Anfahrt

Bus 100, Bus TXL, S-Bhf Berlin Friedrichstraße (S1, S2, S9)

R1
Tieranatomisches Theater ©Stefan Josef Müller

Tieranatomisches Theater

Tieranatomisches Theater

Das Tieranatomische Theater der Humboldt-Universität ist Berlins ältestes noch erhaltenes akademisches Lehrgebäude. Seit 2012 zeigt das Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik hier experimentelle Wissensausstellungen. Derzeit zeigt das Tieranatomische Theater die Sonderausstellung „Verschwindende Vermächtnisse: Die Welt als Wald“.

Tieranatomisches Theater
Philippstraße 12/13
Haus 3
10115 Berlin
www.tieranatomisches-the…

Anfahrt

Bus 147, Bus TXL

R5
  • «
  • 1 (current)
  • 2
  • »
get tickets Nach oben