Teilnehmende Museen 2018

Computerspielemuseum © Computerspielemuseum / Jörg Metzner

Computerspielemuseum

Computerspielemuseum

Kommen Sie mit auf eine Zeitreise zurück in eine vergnügte Jugend und vor in die virtuell-reale Welt der Zukunft! Die einzigartige Dauerausstellung des Computerspielemuseums zeigt über 300 Exponate aus 60 Jahren Entwicklungsgeschichte der Games – darunter ein Riesenjoystick und die Painstation, eine klassische Automatenhalle und die Wall of Hardware. Rare Originale, spielbare Klassiker und interaktive Spielobjekte lassen die Welt des spielenden Menschen im 21. Jahrhundert entstehen. Werden Sie selbst zum „Homo Ludens Digitalis“!

Computerspielemuseum
Karl-Marx Allee 93A
10243 Berlin
www.computerspielemuseum…

Anfahrt

Bus 347, Bus N5, U-Bhf Weberwiese (U5)

R2
DDR Museum © DDR Museum

DDR Museum

DDR Museum

Geschichte lebendig und interaktiv: Das DDR Museum in Berlin widmet sich dem Leben in der DDR. Hier erleben Sie ostdeutsche Geschichte hautnah. Aktuell zeigt das Museum die Sonderausstellung „Liebe, Sex und Sozialismus".

DDR Museum
Karl-Liebknecht-Straße 1
10178 Berlin
www.ddr-museum.de

Anfahrt

Bus 100, Bus 200, Bus N2, Tram 12, Tram M1

R1
Deutsches Currywurst Museum Berlin © Deutsches Currywurst Museum Berlin

Deutsches Currywurst Museum Berlin

Deutsches Currywurst Museum Berlin

Wussten Sie, dass die Currywurst in den 40er Jahren in Berlin erfunden wurde? Im Deutschen Currywurst Museum dreht sich alles um die beliebte Wurstspezialität. In der Imbissbude, der Gewürzkammer und auf dem bequemen Wurstsofa werden Geheimnisse rund um den Kultimbiss gelüftet. Machen Sie mit beim Currywurst-Quiz und probieren Sie mal!

Deutsches Currywurst Museum Berlin
Schützenstraße 70
10117 Berlin
currywurstmuseum.com

Anfahrt

Bus M29, Bus N6, U-Bhf Kochstraße/Checkpoint Charlie (U6)

R4
Deutsches Spionagemuseum ©Deutsches Spionagemuseum Berlin

Deutsches Spionagemuseum

Deutsches Spionagemuseum

Das im vergangenen Jahr umfassend umgestaltete Spionagemuseum bietet einen einzigartigen Einblick in das Schattenreich der Spionage. Die Besucherinnen und Besucher erkunden die raffinierten bis skurrilen Methoden dieses Metiers in einer multimedialen und interaktiven Zeitreise: von der Antike bis in die Gegenwart – mitten in der Hauptstadt der Spione.

Deutsches Spionagemuseum
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
www.deutsches-spionagemu…

Anfahrt

Bus M41, Bus M85, S + U Bhf Potsdamer Platz (S1, S2, S25, U2)

R1 R5
Hanf Museum Berlin © Hanf Museum Berlin

Hanf Museum Berlin

Hanf Museum Berlin

Dass Hanfsamen und das daraus gewonnene Mehl oder Öl einen hohen Nährwert haben, wussten schon unsere Vorfahren. Im einzigen Hanf Museum Deutschlands können Sie sich davon überzeugen, dass Hanfbrot und Hanfkuchen auch gut schmecken. Das Museum beleuchtet die vielseitigen Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten der alten Kulturpflanze Hanf, deren Bedeutung in der Wirtschaft und der Medizin gegenwärtig wieder zunimmt.  

Hanf Museum Berlin
Mühlendamm 5
10178 Berlin
www.hanfmuseum.de

Anfahrt

Bus 200, Bus M48, S-Bhf Alexanderplatz (S3, S5, S7, S75), U-Bhf Alexanderplatz (U2, U5, U8)

R1
Museum der Unerhörten Dinge © Roland Albrecht

Museum der Unerhörten Dinge

Museum der Unerhörten Dinge

Im Museum der Unerhörten Dinge, dem kleinsten Museum Berlins, entlockt Roland Albrecht den hier versammelten Gegenständen hörenswerte Geschichten. Zur Langen Nacht der Museen präsentiert das Museum merkwürdige Episoden einer Fahrradreise durch Deutschland.

Museum der Unerhörten Dinge
Crellestraße 5-6
10827 Berlin
www.museumderunerhoerten…

Anfahrt

S-Bhf Julius-Leber-Brücke (S1, S25), U-Bhf Kleistpark (U7)

Polizeihistorische Sammlung © Polizei Berlin

Polizeihistorische Sammlung

Polizeihistorische Sammlung

In der Ausstellung im Berliner Polizeipräsidium erfahren Sie Wissenswertes und Kurioses aus der Geschichte der Berliner Polizei. Tatwaffen und Tatwerkzeuge erzählen von berühmten Mordfällen und Einbrüchen. Die Lange Nacht der Museen steht unter dem Motto „Polizei in der Weimarer Republik“. Es erwarten Sie drei Buchvorstellungen auf der Treppe im Foyer, unter anderem liest Volker Kutscher aus seinem Roman „Lunapark“.

Polizeihistorische Sammlung
Platz der Luftbrücke 6
12101 Berlin
www.berlin.de/polizei/ve…

Anfahrt

Bus 104, Bus 248, Bus N43, U-Bhf Platz der Luftbrücke (U6)

Samurai Art Museum © Samurai Art Museum

Samurai Art Museum

Samurai Art Museum

Das 2017 eröffnete Samurai Art Museum widmet sich der Kunst der Samurai. Die erlesenen Stücke aus der Sammlung Janssen Berlin geben Einblick in die Kultur und die virtuose Kunstfertigkeit der Samurai – des legendären und einflussreichen Kriegerstandes in Japan. Das Museum zeigt Rüstungen, Helme, Masken, Schwerter und Schwert-Montierungen aus dem 8. bis 19. Jahrhundert. Geöffnet bis 24 Uhr

Samurai Art Museum
Clayallee 225d
14195 Berlin
www.samurai-artmuseum.com

Anfahrt

Bus 115, Bus 285, Bus N10, U-Bhf Oskar-Helene-Heim (U3)

R6
Trabi Museum Berlin © East Car Tours GmbH & Co. KG

Trabi Museum Berlin

Ein Teil der TrabiWorld Berlin

Trabi Museum Berlin

Ein Teil der TrabiWorld Berlin

Rund 80 Prozent der DDR-Bürger fuhren einen Trabant. Damit war die „Rennpappe", wie der Trabi liebevoll genannt wurde, der Volkswagen der DDR. Seit 2013 widmet sich das Trabi Museum Berlin diesem Zweitakter und seiner Geschichte. Auch besonders ausgefallene Exemplare des legendären Gefährts sind hier zu besichtigen – darunter ein Panzertrabant der Nationalen Volksarmee und ein Campingtrabi mit Zeltdach. 

Trabi Museum Berlin
Zimmerstraße 14-15
10969 Berlin
www.trabi-museum.com

Anfahrt

Bus M29, Bus N6, U-Bhf Kochstraße/Checkpoint Charlie (U6)

R4
Werkbundarchiv – Museum der Dinge © Werkbundarchiv - Museum der Dinge / Armin Herrmann

Werkbundarchiv – Museum der Dinge

Werkbundarchiv – Museum der Dinge

Das Werkbundarchiv – Museum der Dinge ist ein Museum der Produktkultur des 20. und 21. Jahrhunderts, die von der industriellen Massen- und Warenproduktion geprägt ist. Die Sonderausstellung „Erotik der Dinge“ beleuchtet die Erotisierung von Dingen als kulturelle Praxis und geht der Frage nach, was die erotische Qualität von Objekten ausmacht. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle Kulturgeschichte der Sexualität der Humboldt-Universität zu Berlin.

Werkbundarchiv – Museum der Dinge
Oranienstraße 25
10999 Berlin
www.museumderdinge.de

Anfahrt

Bus 140, Bus M29, Bus N8, U-Bhf Kottbusser Tor (U1, U3, U8)

R2
get tickets Nach oben