Teilnehmende Museen 2018

bauhaus-archiv / museum für gestaltung © bpk / Rolf Köhler

bauhaus-archiv / museum für gestaltung

the temporary

bauhaus-archiv / museum für gestaltung

the temporary

Besuchen Sie uns in the temporary bauhaus-archiv / museum für gestaltung! Während unser Museum erweitert und saniert wird, informieren wir Sie hier über das anstehende 100. Jubiläum des Bauhauses 2019 und unseren Erweiterungsbau, laden Sie zu Workshops und Diskussionsveranstaltungen ein und bieten in unserem bauhaus-shop ein großes Sortiment an Produkten an. Mit Blick auf die Zukunft beschäftigen wir uns mit der Geschichte unseres Hauses.

bauhaus-archiv / museum für gestaltung
Knesebeckstraße 1-2
10623 Berlin
www.bauhaus.de

Anfahrt

Bus Ernst-Reuter-Platz (245, M45, N2), U-Bhf Ernst-Reuter-Platz (U2)

Berlinische Galerie © Nina Straßgütl

Berlinische Galerie

Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

Berlinische Galerie

Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

Die Sammlung der Berlinischen Galerie / Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur umfasst Kunst aus Berlin von 1880 bis 1980 – von der Malerei der Kaiserzeit über Werke des Expressionismus und der osteuropäischen Avantgarde bis hin zur Architektur der Nachkriegsmoderne und der Heftigen Malerei der 80er Jahre. Zur Langen Nacht der Museen gestalten wir eine Tape-Art-Installation und geben vielfältige Einblicke in unsere Sammlung und die Sonderausstellung .„Loredana Nemes. Gier Angst Liebe. Fotografien 2008–2018"

Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124-128
10969 Berlin
www.berlinischegalerie.de

Anfahrt

Bus 248, Bus N42

R4
Bröhan-Museum Martin Adam

Bröhan-Museum

Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus

Bröhan-Museum

Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus

Seinen Namen erhielt das Bröhan-Museum von seinem Gründer Karl H. Bröhan, der seine Privatsammlung dem Land Berlin schenkte. Heute ist das Museum ein Muss für Freunde des Jugendstils, Art déco und Funktionalismus! In der Langen Nacht der Museen blicken wir auf die revolutionären 68er. Welche Auswirkungen die Bewegung auf Design und Gestaltung hatte, zeigt die Doppelausstellung „2 x 68“.

Bröhan-Museum
Schloßstraße 1a
14059 Berlin
www.broehan-museum.de

Anfahrt

Bus 109, Bus 309, Bus M45

R3 R7
Brücke-Museum © Brücke Museum

Brücke-Museum

Brücke-Museum

Das Brücke-Museum beherbergt die weltweit größte zusammenhängende Sammlung mit expressionistischen Werken der 1905 gegründeten Künstlervereinigung „Brücke“. Die aktuelle Sonderausstellung rekonstruiert die erste Sammlungspräsentation aus dem Jahr 1967 und eröffnet neue Perspektiven auf die Sammlung und ihre Geschichte. Geöffnet 18 - 24 Uhr

Brücke-Museum
Bussardsteig 9
14195 Berlin
www.bruecke-museum.de

Öffnungszeiten:

18 bis 24 Uhr

Anfahrt

Bus 115

R6
Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz ©DaliBerlin.de

Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz

Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz

Lassen Sie sich von den surrealen Bildwelten des Salvador Dalí verzaubern! Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz ermöglicht mit über 450 originalen Werken umfangreiche Einblicke in Dalís virtuose Meisterschaft in nahezu allen Techniken der Kunst. Zu sehen sind Werke, für die Dalí mit einer Dampfwalze über Nähmaschinen fuhr, mit Nägeln gefüllte Bomben explodieren ließ, mit Arkebusen auf Lithosteine schoss und so sogar den „Bulletismus“ begründete.

Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz
Leipziger Platz 7
10117 Berlin
www.daliberlin.de

Anfahrt

Bus M41, Bus M85, S + U Bhf Potsdamer Platz (S1, S2, S25, U2)

R1 R5
Georg Kolbe Museum © Georg Kolbe Museum / Enric Duch

Georg Kolbe Museum

Georg Kolbe Museum

Inmitten eines märchenhaften Gartens liegt das Georg Kolbe Museum mit dem Wohn- und Atelierhaus des Künstlers von 1928/29. Das Ensemble ist ein eindrucksvolles Zeugnis des Neuen Bauens in Berlin. In der aktuellen Sonderausstellung „Volker März – Der Affe fällt nicht weit vom Stamm“ stellt der Berliner Künstler (*1957) provozierende Fragen an unsere Geschichte und Gegenwart. Als begehbares Gesamtkunstwerk aus Skulpturen, Malereien, Performances und Musikvideos hat Volker März eine private, teils humorvolle, stets politische Ikonografie geschaffen, die sich aus einem Universum von Zitaten und Bildern nährt. Das Café K freut sich auf Ihren Besuch.

Georg Kolbe Museum
Sensburger Allee 25
14055 Berlin
www.georg-kolbe-museum.de

Anfahrt

Bus 218, Bus M49, Bus X34, Bus X49, S-Bhf Heerstraße (S3, S5, S7, S75)

R7
Hegenbarth Sammlung Berlin – Museum Kunst auf Papier © M. Stegner

Hegenbarth Sammlung Berlin – Museum Kunst auf Papier

Hegenbarth Sammlung Berlin – Museum Kunst auf Papier

Die private Hegenbarth Sammlung Berlin zeigt seit 2014 wechselnde Ausstellungen zu Josef Hegenbarth (1884–1962) und anderen zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern. Die Sommerausstellung „Überflogenes Weiß (II)“ setzt Arbeiten von Thomas Baumhekel und Josef Hegenbarth in Dialog mit Werken von Caspar David Friedrich und Paul Klee.

Hegenbarth Sammlung Berlin – Museum Kunst auf Papier
Nürnberger Straße 49
Ecke Augsburger Straße
10789 Berlin
www.herr-hegenbarth-berl…

Anfahrt

Bus 109, Bus 110, Bus 204, Bus M29, Bus M46, U-Bhf Kurfürstendamm (U1, U9)

R3
Käthe-Kollwitz-Museum Berlin © Marco Kranz

Käthe-Kollwitz-Museum Berlin

Käthe-Kollwitz-Museum Berlin

Die aus Königsberg stammende Bildhauerin und Grafikerin Käthe Kollwitz (1867–1945) lebte und arbeitete mehr als 50 Jahre in Berlin. Viele ihrer Motive fand sie in ihrer unmittelbaren Umgebung am Prenzlauer Berg. Das Käthe-Kollwitz-Museum Berlin, untergebracht in einer Stadtvilla in Charlottenburg, ist der Künstlerin und ihrem Werk gewidmet.

Käthe-Kollwitz-Museum Berlin
Fasanenstraße 24
10719 Berlin
www.kaethe-kollwitz.de

Anfahrt

Bus 109, Bus 110, Bus 204, Bus M29, Bus M46, U-Bhf Kurfürstendamm (U1, U9)

R3
Kunsthaus Dahlem / Bernhard-Heiliger-Stiftung © Kunsthaus Dahlem

Kunsthaus Dahlem / Bernhard-Heiliger-Stiftung

Kunsthaus Dahlem / Bernhard-Heiliger-Stiftung

Nahe am Grunewald, im ehemaligen Atelier Arno Brekers präsentiert das Kunsthaus Dahlem Kunst der deutschen Nachkriegsmoderne. Im selben Haus widmet sich die Bernhard-Heiliger-Stiftung dem Nachlass des Bildhauers Bernhard Heiliger, der hier von 1949 bis 1995 lebte und arbeitete. Geöffnet bis 24 Uhr

Kunsthaus Dahlem / Bernhard-Heiliger-Stiftung
Käuzchensteig 8
14195 Berlin
www.kunsthaus-dahlem.de

Öffnungszeiten:

18 bis 24 Uhr

Anfahrt

Bus 115

R6
Museum Charlottenburg-Wilmersdorf © Villa Oppenheim, Museum Charlottenburg-Wilmersdorf / Friedhelm Hoffmann

Museum Charlottenburg-Wilmersdorf

in der Villa Oppenheim

Museum Charlottenburg-Wilmersdorf

in der Villa Oppenheim

Seit 2012 ist das Bezirksmuseum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim beheimatet – in idyllischer Lage direkt am Schustehruspark, doch vor 50 Jahren war Charlottenburg ein Zentrum studentischer Proteste. Im Rahmen der diesjährigen Kieztouren werden im Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Dauerausstellung „WESTEN!“ und der Sonderausstellung „Momentaufnahme – Fotografien von Klaus Mehner 1967–1970“ wichtige Ereignisse der Studentenbewegung von 1968 anschaulich vorgestellt. Die Ausstellung und das Museum sind von 18 bis 24 Uhr geöffnet. Das Museum ist Station der Kieztouren, der Kieztour 1, die um 18 Uhr und 21 Uhr am Kulturforum startet. Karten für die Kieztouren erhalten Sie ausschließlich im Voraus. Weitere Informationen hier.

Museum Charlottenburg-Wilmersdorf
Schloßstraße 55
14059 Berlin
www.villa-oppenheim-berl…

Öffnungszeiten:

18 bis 24 Uhr

Anfahrt

Bus 109, Bus 309, Bus M45

R3 R7
Museum der Stille

Museum der Stille

Museum der Stille

Inmitten der trubeligen Großstadt finden Besucherinnen und Besucher im Museum der Stille Ruhe und Kontemplation. Angelehnt an die berühmte Mark-Rothko-Kapelle in Houston, Texas, gründete der russische Maler Nikolai Makarov das Museum in den 90er-Jahren. Neben zwei monumentalen Werken des Künstlers sind in den sakral anmutenden Räumen utopische Architekturmodelle namhafter Architekten zu sehen.

Museum der Stille
Linienstraße 154A
10115 Berlin
museum-der-stille.de

Anfahrt

S-Bhf Oranienburger Straße (S1, S2, S25), U-Bhf Oranienburger Tor (U6)

Museum Ephraim-Palais © Stiftung Stadtmuseum Berlin/Ephraim-Palais / Straube

Museum Ephraim-Palais

Stadtmuseum Berlin

Museum Ephraim-Palais

Stadtmuseum Berlin

Im Ephraim-Palais geht es in der Langen Nacht der Museen um die äußere Erscheinung der Stadt und die in ihr verborgene Schönheit. Entdecken Sie im Gespräch mit Kuratoren und Künnstler*innen der Ausstellung „Die Schönheit der großen Stadt – Berliner Bilder von Gaertner bis Fetting“ das Wesen der Metropole und schärfen Sie Ihren persönlichen Blick auf Berlin!

Museum Ephraim-Palais
Poststraße 16
10178 Berlin
www.stadtmuseum.de/ephra…

Anfahrt

Bus 200, Bus M48, S-Bhf Alexanderplatz (S3, S5, S7, S75), U-Bhf Alexanderplatz (U2, U5, U8)

R1
  • «
  • 1 (current)
  • 2
  • »
get tickets Nach oben