Teilnehmende Museen 2018

Energie-Museum Berlin © Wikimedia Commons / Assenmacher

Energie-Museum Berlin

Energie-Museum Berlin

Im Energie-Museum in der ehemaligen, weltweit größten Batteriespeicheranlage auf dem Gelände des Umspannwerkes Steglitz der Stromnetz Berlin GmbH erfahren Sie Interessantes über die Entwicklung der Energieversorgung und der Elektropolis Berlin. Stellen Sie Fragen zur öffentlichen Beleuchtung, zur Kommunikations- und Hochspannungstechnik. Geöffnet bis 24 Uhr

Energie-Museum Berlin
Teltowkanalstraße 9
12247 Berlin
www.energie-museum.de

Öffnungszeiten:

18-24 Uhr

Anfahrt

Bus 186, Bus 283

R6
FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum © Bezirksmuseum Friedrichshain-Kreuzberg / Ellen Röhner

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum

Das enge Geflecht aus unterschiedlichen Nationalitäten, Kulturen und Lebensentwürfen ist typisch für den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Das FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum beleuchtet die Geschichte dieses Stadtteils. Die aktuelle Sonderausstellung „In Kreuzberg spielt die Musik" ist eine Hommage an die Musikszene des Viertels. In diesem Jahr ist das Museum Station einer der Kieztouren, der Kieztour 4, die um 18 Uhr und um 21 Uhr am Kulturforum startet. Karten für die Kieztouren erhalten Sie ausschließlich im Voraus. Weitere Informationen hier.

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum
Adalbertstraße 95A
10999 Berlin
www.fhxb-museum.de

Anfahrt

Bus 140, Bus M29, Bus N8, U-Bhf Kottbusser Tor (U1, U3, U8)

R2
Gaslicht-Kultur e.V. © Bertold Kujath

Gaslicht-Kultur e.V.

Gaslicht-Kultur e.V.

Noch beleuchten mehr als die Hälfte aller weltweit existierenden Gaslaternen das nächtliche Berlin. Vielerorts sollen die Laternen bald der elektrischen Straßenbeleuchtung weichen. Der Förderverein Gaslicht Kultur e. V. setzt sich für den Erhalt der historischen Gas-Straßenbeleuchtung ein.

Gaslicht-Kultur e.V.
Luisenplatz/Schloss Charlottenburg
direkt am Shuttlestop Route 3, 7
14059 Berlin
www.gaslicht-kultur.de

Anfahrt

Bus 109, Bus 309, Bus M45

R3 R7
GeDenkOrt Charité © Charité

GeDenkOrt Charité

GeDenkOrt Charité

Mit dem GeDenkOrt Charité im alten Psychiatriegebäude stellt sich die Charité – Universitätsmedizin Berlin ihrer Vergangenheit, besonders der historischen Verantwortung, die sich aus den Medizinverbrechen der NS-Zeit ergibt. Die Ausstellung beleuchtet die Haltungen und Verhältnisse, die dazu führten, dass Mediziner zwischen 1933 und 1945 in menschenverachtender Weise handelten. Einen anderen Einblick in die Geschichte des Ortes bietet der „Strahlensaal“, der zur Langen Nacht erstmals wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet wird.

GeDenkOrt Charité
Charitéplatz 1
Geländeadresse: Bonhoefferweg 3
10117 Berlin

Anfahrt

Bus 147, Bus TXL

R5
Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen © Thomas M. Weber

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Tausende politisch Verfolgte waren an diesem Ort inhaftiert, darunter fast alle bekannten DDR-Oppositionellen. Die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen gibt Einblick in die perfiden Methoden der Staatssicherheit und die Schicksale politischer Häftlinge in der DDR.

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Genslerstraße 66
13055 Berlin
www.stiftung-hsh.de

Anfahrt

Bus 256, Bus N56

R2
Gemäldegalerie © Staatliche Museen zu Berlin / Maximilian Meisse

Gemäldegalerie

Staatliche Museen zu Berlin

Gemäldegalerie

Staatliche Museen zu Berlin

Dürer, Raffael, Rubens und Rembrandt – Die Gemäldegalerie besitzt eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen europäischer Malerei vom 13. bis 18. Jahrhundert. Weltberühmte Meisterwerke aus allen kunstgeschichtlichen Epochen sind hier zu sehen. Zur Langen Nacht der Museen werfen wir einen besonderen Blick auf Leckerbissen der Sammlung. Halten Sie Ausschau! Welcher Lange-Nacht-Typ sind Sie? Sind Sie ein neugieriger Entdecker oder ein eiliger Highlight-Sammler? Steckt in Ihnen ein wissbegieriger Beobachter oder möchten Sie lieber selbst kreativ werden? Wir laden Sie ein, in der Langen Nacht mit uns ins Gespräch zu kommen.

Gemäldegalerie
Kulturforum, Matthäikirchplatz
10785 Berlin
www.smb.museum/museen-un…

Anfahrt

Bus M48, Bus M85, Bus N2

R1 R5
Georg Kolbe Museum © Georg Kolbe Museum / Enric Duch

Georg Kolbe Museum

Georg Kolbe Museum

Inmitten eines märchenhaften Gartens liegt das Georg Kolbe Museum mit dem Wohn- und Atelierhaus des Künstlers von 1928/29. Das Ensemble ist ein eindrucksvolles Zeugnis des Neuen Bauens in Berlin. In der aktuellen Sonderausstellung „Volker März – Der Affe fällt nicht weit vom Stamm“ stellt der Berliner Künstler (*1957) provozierende Fragen an unsere Geschichte und Gegenwart. Als begehbares Gesamtkunstwerk aus Skulpturen, Malereien, Performances und Musikvideos hat Volker März eine private, teils humorvolle, stets politische Ikonografie geschaffen, die sich aus einem Universum von Zitaten und Bildern nährt. Das Café K freut sich auf Ihren Besuch.

Georg Kolbe Museum
Sensburger Allee 25
14055 Berlin
www.georg-kolbe-museum.de

Anfahrt

Bus 218, Bus M49, Bus X34, Bus X49, S-Bhf Heerstraße (S3, S5, S7, S75)

R7
Hanf Museum Berlin © Hanf Museum Berlin

Hanf Museum Berlin

Hanf Museum Berlin

Dass Hanfsamen und das daraus gewonnene Mehl oder Öl einen hohen Nährwert haben, wussten schon unsere Vorfahren. Im einzigen Hanf Museum Deutschlands können Sie sich davon überzeugen, dass Hanfbrot und Hanfkuchen auch gut schmecken. Das Museum beleuchtet die vielseitigen Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten der alten Kulturpflanze Hanf, deren Bedeutung in der Wirtschaft und der Medizin gegenwärtig wieder zunimmt.  

Hanf Museum Berlin
Mühlendamm 5
10178 Berlin
www.hanfmuseum.de

Anfahrt

Bus 200, Bus M48, S-Bhf Alexanderplatz (S3, S5, S7, S75), U-Bhf Alexanderplatz (U2, U5, U8)

R1
Hegenbarth Sammlung Berlin – Museum Kunst auf Papier © M. Stegner

Hegenbarth Sammlung Berlin – Museum Kunst auf Papier

Hegenbarth Sammlung Berlin – Museum Kunst auf Papier

Die private Hegenbarth Sammlung Berlin zeigt seit 2014 wechselnde Ausstellungen zu Josef Hegenbarth (1884–1962) und anderen zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern. Die Sommerausstellung „Überflogenes Weiß (II)“ setzt Arbeiten von Thomas Baumhekel und Josef Hegenbarth in Dialog mit Werken von Caspar David Friedrich und Paul Klee.

Hegenbarth Sammlung Berlin – Museum Kunst auf Papier
Nürnberger Straße 49
Ecke Augsburger Straße
10789 Berlin
www.herr-hegenbarth-berl…

Anfahrt

Bus 109, Bus 110, Bus 204, Bus M29, Bus M46, U-Bhf Kurfürstendamm (U1, U9)

R3
Humboldt Forum im Berliner Schloss © Humboldt Forum im Berliner Schloss

Humboldt Forum im Berliner Schloss

Humboldt Forum im Berliner Schloss

Erstmals ist die Pracht des im Wesentlichen ausgerüsteten Schlüterhofs im zukünftigen Humboldt Forum im Berliner Schloss jedem zugänglich. Flanieren Sie bereits vor der baulichen Fertigstellung Ende 2019 in diesem neuen Stadtquartier umher, das barocke und moderne Architektur faszinierend miteinander verbindet. Geöffnet von 20 bis 2 Uhr Zur Langen Nacht der Museen sind neben dem Schlüterhof auch der Vorplatz Nord und die Passage für Besucherinnen und Besucher zugänglich.

Humboldt Forum im Berliner Schloss
Schloßplatz 7
10178 Berlin
www.humboldtforum.com

Anfahrt

Bus 100, Bus 200, Bus N2, Tram 12, Tram M1

R1
Ibero-Amerikanisches Institut © Rodrigo Folgueira

Ibero-Amerikanisches Institut

Preußischer Kulturbesitz

Ibero-Amerikanisches Institut

Preußischer Kulturbesitz

Mit einem vielfältigen Angebot an Veranstaltungen, Sammlungen und Publikationen sowie der größten europäischen Forschungsbibliothek zu Lateinamerika, der Karibik, Spanien und Portugal ist das Ibero-Amerikanische Institut ein lebendiger Ort der Wissensproduktion und des Kulturaustauschs.

Ibero-Amerikanisches Institut
Potsdamer Straße 37
10785 Berlin
www.iai.spk-berlin.de

Anfahrt

Bus M48, Bus M85, Bus N2

R1 R5
Jüdisches Museum Berlin © Jüdisches Museum Berlin / Günter Schneider

Jüdisches Museum Berlin

Jüdisches Museum Berlin

Das größte jüdische Museum Europas lädt zu einer Entdeckungsreise nach Jerusalem ein. Inspiriert vom bunten Treiben auf dem Mahane Yehuda Markt und in den Straßen Jerusalems gibt es im Glashof Street Food, Cocktails, orientalische DJ-Beats und israelische Kult-Serien. Treppauf, treppab geht es mit Führungen und Performances durch das Haus.

Jüdisches Museum Berlin
Lindenstraße 9-14
10969 Berlin
www.jmberlin.de

Anfahrt

Bus 248, Bus N42

R4
get tickets Nach oben